Neubau im Altenceller Lückenweg

Wenn die SÜDHEIDE eG ein neues Bauprojekt angeht, hat sie einen entscheidenden Vorteil auf ihrer Seite. Die Celler Wohnungsbaugenossenschaft kann bei der Planung und Realisierung auf eigene Erfahrungen zurückgreifen, die sich aus der Vermietung von mehr als 2.700 Wohnungen ergeben. In anderen Worten: Man weiß genau, was Mieter heutzutage nachfragen und wie die anspruchsvollen Herausforderungen des altersgerechten Wohnens zu meistern sind.
Ein aktuelles Beispiel können sich Interessierte selbst anschauen. Denn der erste Bauabschnitt der neuen Wohnanlage im Altenceller Lückenweg wurde termingerecht zum August 2016 fertiggestellt und demonstriert selbstbewusst, wie eine zeitgemäße, komfortable Wohnkultur aussehen kann.
Entstanden sind hier 12 Mietwohnungen mit Flächen zwischen 50 und 135 Quadratmetern und zwei bis drei Zimmern. Zusätzlich befindet sich im Erdgeschoss eine Zahnarztpraxis. In einem zweiten Bauabschnitt werden in einem baugleichen Nachbargebäude 14 Wohnungen entstehen, deren Erstbezug für Juli 2017 terminiert ist.
Ein ausschlaggebender Faktor bei der Wahl neuer Standorte ist für die SÜDHEIDE eG die Lage. Mit dem Lückenweg ist ein Volltreffer für alle gelungen, die ein ruhiges und dennoch stadtnahes Leben bevorzugen. Die neuen Wohnungen befinden sich in einem traditionell gewachsenen Stadtteil mit funktionierender Infrastruktur. Schulen, Kindergärten, medizinische Versorgung und Einkaufsmöglichkeiten sind vor Ort verfügbar. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr macht Besuche in der Celler City leicht.
Ein Schwerpunktthema bei der Realisierung der Anlage ist die Energieeffizienz. Hier kann eine überraschende Faustregel präsentiert werden: 75 Prozent der Energie stammt buchstäblich aus der Luft – und ist daher kostenlos. Grund für dieses beeindruckende Ergebnis ist die Mischung der eingesetzten Technologien: Gas-Brennwert-technik und eine Luft-Wasser-Wärmepumpe ergänzen sich zu einer Lösung auf Höhe der Zeit. Die gesamte Anlage ist nach KfW 55-Bauweise errichtet worden. Überzeugend ist auch die Ausstattung der Wohnein-heiten, deren großzügige Raumaufteilung sofort ins Auge fällt. Die Designböden setzen auf das Trendmaterial Vinyl, beziehungsweise auf den Naturwerkstoff Holz in Parkettform im zweiten Bauabschnitt. Die konsequent barrierefrei gestalteten Wohnungen verfügen über Satelliten-TV, Telefon- und Internetanschluss sowie Anschlüsse für Waschmaschine und Kondenstrockner im Abstellraum.
Eine charaktervolle Architektur, eine nachhaltige Bauweise für hohe Energieeffizienz, eine lebenswerte Umgebung und ein Zuhause, das allen Ansprüchen des zeitgemäßen Wohnens gerecht wird – in der Wohnanlage im Lückenweg 20, 20A und 22 kommen viele Vorteile zusammen, die künftige Mieter genießen werden.
Gespannt darf man schon auf den kommenden Juli sein, wenn nach Vollendung des zweiten Bauabschnitts das vollständige Ensemble Gestalt gewinnt. Die dann verfügbaren 14 Wohnungen bieten mit ihren Zuschnitten und Dachterrassen, Loggien und Terrassen denselben Komfort, der auch die bereits realisierten Einheiten auszeichnet. Nur zwei zusätzliche Ausstattungsmerkmale warten auf die zukünftigen Bewohner: Die Wohnungen des zweiten Bauabschnitts verfügen über Tiefgaragen-Einstellplätze und, wie schon erwähnt, Parkett-Holzböden mit Fußbodenheizung.

Anzeige SBW

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ok